Presse - Wohlfahrt-Kultur

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presse

Cantilena


Pressestimmen

,

Alpenländischer Advent bezaubert


Noch einmal verweben sich gesprochene Mundarttexte, Instrumental- und Vokalmusik zu einem kunstvollen,

sublimen und zutiefst menschlichen Werk, das nicht nur besinnlich, sondern auch sehr nachdenklich stimmt. ….. Weihnachten,
das ist keine romantische Gefühlsduselei - kein Weihnachtsfest hat je einen Krieg verhindert – der Autor Franz Wohlfahrt setzt auf die Kraft der Friedensbotschaft,
die seit über 2000 Jahren Unruhe in die Welt bringt. …
Der Dreigesang der Schwestern strahlt eine innig-zarte, beseelt-empfindsame, fast schon meditativ-ätherische Aura aus. Er ist hoffnungs- und verheißungsvoll,
wird von einer friedvoll-bewahrenden Religiosität getragen. ….

Gäubote Herrenberg 28.12.2017




Leise Töne stimmen auf Weihnachten ein

Wald
- Stille, Ruhe, Zeit zum Innehalten und sich besinnen, Weihnachten mit anderen Augen sehen. Dies schenkte der schwäbische Advent mit Franz Wohlfahrt,
dem Einharter Dreig'sang und der Stubenmusik Cantilena den Konzertbesuchern für eineinhalb Stunden.
…. Die Stubenmusik Cantilena, mit Waltraud Rundel am Kontrabass, Stefany Wohlfahrt und Marita Bodon an den Hackbretten, Renate Strobel an der Querflöte
und Franz Wohlfahrt an der Gitarre, spielte leise, konzertant und der Klang schien unter der Decke der Kirche zu schweben und dort weiter zu klingen.
Fast ähnelte der Konzertbesuch einer musikalischen Kurzreise in die alpenländische Vorweihnachtszeit mit ihren Klängen und einem Besuch in der Stube
im Allgäu, wo die Stubenmusik daheim ist.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü