Über Grenzen gehen - Wohlfahrt-Kultur

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über Grenzen gehen

Bücher


"Über Grenzen gehen"

Neuer Gedichtband von Franz Wohlfahrt

„Über Grenzen gehen“

Mit Bildern von Anita Gretz

„Über Grenzen gehen“ beinhaltet Texte, die an der Schwelle zur zweiten Lebenshälfte entstanden sind.

Mit seinen lyrischen und poetischen Gedichten lüftet Franz Wohlfahrt das Geheimnis dieser Reifezeit und führt den Leser zuweilen an nicht geheilte Orte der Vergangenheit und Grenzpunkte der Gegenwart.

Dabei konfrontieren seine Gedanken den Leser sowohl mit Niederlagen und Scheitern als auch mit Einsichten und neuen emotionalen Abenteuern auf diesem Weg über die eigenen Grenzen hinaus. 

Die Gedichte sind mal als kurze Aphorismen dargestellt, die durch den Tag tragen können. 

Ein andermal beschreiben sie in anschaulichen Metaphern Lebensumstände und heben den Blick aus den Sackgassen des Lebens. 

Stets führen sie in dichter Sprache zum Titel dieses Buches und ankern im Herzen des Lesers. 

„Über Grenzen gehen“ beinhaltet heilsame Texte, in denen das Herz-Auge den „rettenden Turm“ sieht, der demütigen Spur folgt, das Eins-Sein mit der Schöpfung erkennt, mystische Erfahrungen mit Mensch und Natur sucht und hinter allem Sein einen großen, göttlichen Zusammenhang gelten lässt. 

Zwischen den Texten befinden sich Aquarelle von Anita Gretz aus Leutkirch.

Das Buch hat 40 Seiten, beinhaltet Gedichte und Aquarelle und ist nur hier erhältlich bei Ihrer zahlungspflichtigen Bestellung.

Preis 6,00 €

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü